Studium und Praxis
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gründerevent: Der Weg in die Selbstständigkeit – Chancen & Herausforderungen

27.10.2021 // 18:00 19:30

Liebe Mitglieder von SuP,

zum Auftakt des Veranstaltungsprogramms für das Wintersemester 2021/22 haben wir ein besonderes Event geplant. Wir werden uns mit dem hochaktuellen Thema Gründung, der Weg in die Selbständigkeit & Start-Up Kultur beschäftigen.

Hierfür haben wir einen Aufruf an das Alumni-Netzwerkt von SuP gemacht, um Gründer: innen zu finden, welche ihre Erfahrungen weitergeben möchten. Unserem Aufruf sind fünf sehr interessante Persönlichkeiten gefolgt, die am 27.10.2021 für ein gemeinsames virtuelles Event zur Verfügung stehen.

Zeitplan

AgendaZeit
Einleitender Vortrag von
Frau Dr. Klinkhammer
18:00 – 18:20
Kurze Fragerunde im Anschluss18:20 – 18:25
Vorstellung der Referenten18:25 – 18:35
Break Out Session18:35 – 19:15
Vorstellung InnoSÜD 19:15-19:30
Verabschiedung19:30

Im Folgenden eine kurze Beschreibung aller Referenten:

Dr. Margret Klinkhammer

Gerne teile ich in meiner 15.-minütigen Einführung meine – natürlich ganz subjektiven – Gründungserlebnisse mit allen Interessent*innen. Durch die Gründung von zwei Unternehmen – eines ist bereits schon wieder verkauft – habe ich die Erfahrung gemacht, dass wir uns als Gründer*in mit drei gleichwertigen Bereichen immer wieder auseinandersetzen müssen: Idee – Ressourcen – Innere Haltung. 

Idee: Was fasziniert mich, was berührt andere an der Gründungsidee? Wozu ist das gut, was ich anderen zur Verfügung stelle?

Ressourcen: Worauf kann ich zurückgreifen? Was bin ich bereit zu riskieren?

Innere Haltung: Wie sieht der innere Ort aus, von dem aus ich in die Zukunft schaue? Was darf – immer wieder neu – entstehen?

Margret Klinkhammer ist Absolventin der Ulmer Wirtschaftsmathematik (Diplom, Promotion). Mit zahlreichen Freund*innen und Studienkolleg*innen hat sie 1987 an der Gründung von Studium und Praxis mitgewirkt, den Verein über einige Jahre geführt und 2006 das Mentoringprogramm aufgebaut. Seit vielen Jahren ist sie Mitglied im „Beirat Wirtschaft der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften“, seit Oktober 2020 gehört sie dem „Universitätsrat der Universität Ulm“ an. 

Nach fast 20 Jahren Führungsarbeit im HypoVereinsbank Konzern hat Margret sich 2005 mit ihrer ersten Beratungs-, Trainings- und Coachingfirma Leadership Focus GmbH selbstständig gemacht (www.leadership-focus.de). Seitdem begleitet sie Einzelpersonen, Teams und Organisationen in ihrer persönlichen, beruflichen und organisationalen Entwicklung. Von 2009 – 2019 war sie geschäftsführende Gesellschafterin der CORMENS GmbH, die schon seit vielen Jahren das Mentoringprogramm von Studium und Praxis mitgestaltet. Im wissenschaftlichen Kontext ist sie als agiler Coach und als Supervisorin tätig

Steffen Paul

Steffen Paul arbeitete nach seinem Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Ulm als Business und IT Consultant bei den internationalen Beratungsgesellschaften Andersen Consulting (heute Accenture) und Arthur Andersen Business Consulting (heute Deloitte). Während der Phase der New Economy verantwortete er als CIO die IT und Logistik der DAB bank.

1999 gründete er mit einem Partner die im Bereich Business Intelligence/Big Data erfolgreiche Beratungsgesellschaft Woodmark Consulting (www.woodmark.de). Dort ist er heute noch Mitglied des Aufsichtsrats.

Im Jahr 2011 gründete er die kleine, auf IT und Digitalisierung spezialisierte Beratungsgesellschaft fortexx GmbH (www.fortexx.de). Außerdem ist er Vorsitzender des Aufsichtsrats des SAP-Beratungshauses avarexx AG (www.avarexx.de).

Stefan Kuhnert

Stefan Kuhnert hat bereits während seines Studiums sein eigenes Unternehmens vorangetrieben. Unmittelbar nach dem Abschluss des Diploms in Wirtschaftsmathematik gründete er dann die Mensch & Kuhnert GmbH, die sich im Bereich der betrieblichen Altersversorgung nahezu ausschließlich mit den Durchführungswegen Direktzusage und Unterstützungskasse beschäftigt. Heute betreut das Unternehmen laufend über 2.000 Firmenkunden in ganz Deutschland. Die Dienstleistung umfasst dabei Bewertung, Gestaltungsberatung und Verwaltung von Versorgungswerken.

Zum Inhalt während der Break-Out-Session:

Was interessiert denn die Teilnehmer am meisten?

–              Chancen für Neugründer in meinem Marktumfeld?

–              Wie lief der Weg von der Uni in die Selbständigkeit? Welche Hürden gilt es zu überwinden?

–              Was macht man so den ganzen Tag in den verschiedenen „Evolutionsstufen“ des Unternehmens?

–              Wann ist es toll, selbst der Chef zu sein, wann aber auch nicht?

Bernhard Wieland

Dr. Bernhard Wieland studierte Mathematik mit Nebenfach Informatik an der Universität Ulm und am Florida Institute of Technology in Melbourne, FL. Nach seiner Promotion 2013 an der Universität Ulm zum Thema Modellreduktionsverfahren begann er bei der TWT GmbH Science & Innovation im Bereich Fahrerassistenzsysteme. Dort stieg er bis zum Business Unit Manager mit Verantwortungsbereich Daten & Algorithmen auf. Im Jahr 2019 gründete er gemeinsam mit Dr. Manuel Feuchter die phinc GmbH. Deren Intelligent Edge Data Plattform bietet selbstlernende Plug & Play Produktionsintelligenz für die Smart Factory.  

Themenschwerpunkte:

  • Learnings aus der Gründung eines High-Tech Startups – von Gründung über Product-Market-Fit bis Investorensuche
  • Erfahrungen mit dem EXIST-Gründerstipendium (bei Interesse)

Ich denke im Detail wird es im Termin selbst darauf ankommen, für was sich die Teilnehmer dann interessieren.

Falk-Wilhelm Schulz

Nach seinem Studium ist Falk-Wilhelm Schulz 2001 in die kommunale Versorgungswirtschaft eingestiegen. Nach zahlreichen Aufgaben war er zuletzt Geschäftsführer eines neu gegründeten Stadtwerks im Speckgürtel von München und durfte dieses aufbauen. Im Anschluss hat Falk-Wilhelm Schulz sich 2018 selbständig gemacht. Seitdem berät er eine Reihe von Stadtwerken und Energieversorgern im Bereich Digitalisierung, Dekarbonisierung und Kooperationen. Aktuell gründet er momentan ein Start-Up, welches hochmoderne und digitale Schulung von Mitarbeitern für spezielle Cloud-Software entwickelt und vertreibt. Hierbei hilft ihm sein vielfältiges Netzwerk und eine schlanke Organisation.

Anmeldung / Abmeldung

Ihr könnt euch für die Anmeldung direkt an mich wenden und mir eine E-Mail schreiben. Bei Nicht-Teilnahme würden wir ebenso um eine kurze Mail bitten.

Anmelden und Abmelden per Mail:

ries@sup-ulm.de

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

Euer Vorstand

Nach oben